Das nächste JuFe wird vom 28. September bis zum 1. Oktober 2018 stattfinden.
Das nächste JuFe wirdvom 28. September bis zum 1. Oktober 2018stattfinden.

Presse-Spiegel zum Jugendfestival 2009

15.10.2009: selk_news

"Palmen fehlen" - ansonsten war's super

Jugendfestival der SELK

 

Wolfhagen, 15.10.2009 - selk - "Palmen fehlen" stand unter anderem auf

den Feedback-Pinnwänden des Jugendfestivals der Selbständigen

Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), das am vergangenen Wochenende in

der Wolfhagener Wilhelm-Filchner-Schule stattfand. Wenn das einer der

Hauptkritikpunkte ist, dann müssen die Teilnehmenden ein tolles Festival

erlebt haben. So waren auch die überwiegenden Äußerungen während des

Jugendfestivals und nach dem Jugendfestival sehr positiv.

 

Vier Tage lang bildete Wolfhagen bei Kassel das Zentrum der SELK-Jugend.

Unter dem Thema "ACTIVE - Gott belebt" trafen sich gut 330 Jugendliche

aus ganz Deutschland. In den sorgfältig vorbereiteten Workshops, in den

inhaltsreichen Andachten und dem intensiven Gottesdienst war es zu

erleben, dass Gott belebt. In abwechslungsreichen Formen wurde den

Teilnehmenden nahegebracht, dass "aktiv-sein" auch bedeuten kann "erst

einmal auf Gott zu hören", dass der Vater Jesu Christi wirklich jeden

Menschen in seinen Dienst nehmen kann, dass Gott die Seinen "nicht mit

dem Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der

Besonnenheit" ausrüstet (2. Brief des Paulus an Timotheus 1,7).

 

Ein besonderer Höhepunkt des Jugendfestivals war der grandiose Auftritt

der hollandischen Band "Make Up Your Mind" (MUYM) am Samstagabend. Die

sieben jungen Musiker lieferten ein wahres Feuerwerk auf der Bühne ab

und beeindruckten unter anderem mit einem gesungenen Gebet. Von der

begeisterten Stimmung her hätte man darauf schließen können, dass nicht

300, sondern 1.000 Jugendliche dem Konzert folgten.

 

Für einen ziemlich reibungslosen Ablauf sorgte das Vorbereitungs-Team

mit seinen Helferinnen und Helfern: Oliver Knefel (Hüllhorst) verwaltete

wie gewohnt die Anmeldungen und die Finanzen. Sibylle Müller (Görlitz)

und Johanna Krieser (Fürstenwalde) kümmerten sich um die Verpflegung und

Reinigungsdienste. Nachtcafé und Sicherheitsfragen wurden von Johannes

Heicke (Lachendorf) übernommen, der den kurzfristig erkrankten Ferdinand

Storm (Hamburg) vertrat. Technik und Party lagen in der Hand von Daniel

Zühlke (Witten) und Michael Hager (Hermannsburg). Pfr. Hinrich Schorling

(Witten) war für die Workshops zuständig. Zusammen mit Patric Matzke

(Wesel) und Hauptjugendpfarrer Henning Scharff kümmerte er sich auch um

die inhaltliche Abendgestaltung. Andachten und Gottesdienst wurden von

Melanie Hager (Hermannsburg) und Pfr. Henning Scharff vorbereitet. Um

das kreative Rahmenprogramm bemühte sich Kerstin Rehr (Marburg). Die

Öffentlichkeitsarbeit schließlich lag in der Hand von Michael Hager

(Hermannsburg).

 

Die in die Vorbereitung investierte Zeit, Mühe und Liebe ermöglichte den

Teilnehmenden beeindruckende Erlebnisse.

08.10.2009: selk_news

Viel Technik, 26 Workshops, reichhaltiges Rahmenprogramm

Jugendfestival in Wolfhagen beginnt

 

Homberg/Efze, 08.10.2009 - selk - Morgen ist es soweit: Das

Jugendfestival der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK)

beginnt. Über 300 Jugendliche machen sich mit Bus und Bahn auf den Weg

nach Wolfhagen (Landkreis Kassel). Die dortige Wilhelm-Filchner-Schule

wird von Freitag bis Montag zum Hauptquartier des Jugendwerkes der SELK.

 

 

Mehrere Musikanlagen, Leinwände, viele Beamer, eine große Bühne,

Instrumente werden morgen aus allen Teilen der Republik in die Mitte

Deutschlands gebracht, damit die technischen Voraussetzungen für das

größte Jugendtreffen der SELK in diesem Jahr erfüllt sind.

 

40 Workshopleiterinnen und Workshopleiter - Mitarbeitende aus der

Jugendarbeit, Pfarrer und Theologiestudenten der SELK, Bischof Hans-Jörg

Voigt, Kirchenrat Michael Schätzel und andere Experten - haben sich

intensiv auf insgesamt 26 verschiedene Themen vorbereitet und werden

sowohl die dann vorhandene Technik als auch die kreativen Gestaltungs-

und Sportmöglichkeiten der Schule nutzen.

 

Das Thema „ACTIVE. Gott belebt“ soll den Teilnehmenden zeigen, wie Gott

den Menschen täglich mit Leben füllt und ihm die Kraft gibt aktiv zu

sein – für Gott, für sich und für andere. In Workshops, Andachten und

Plenumsveranstaltungen wird engagiert über den Glauben diskutiert und

wie er weitergegeben werden kann. Politik und gesellschaftliches

Engagement werden in den Blick genommen. Es wird gemalt, gesägt,

gestaltet. Es geht um Gottesbegegnungen in Literatur, Film, Musik und

Fußball. Inline-Skating und die Trendsportart Parcour werden

ausprobiert.

 

Neu entwickelt hat das Vorbereitungsteam unter der Leitung von

Hauptjugendpfarrer Henning Scharff für dieses Jugendfestival den GAbend

(Gaben-Abend, an dem die Teilnehmenden über ihre Gaben und deren

Verwendung nachdenken) und ein reichhaltiges Rahmenprogramm (mit vielen

Kreativangeboten während der Pausenzeiten).

 

Schließlich wird das exklusive Konzert der christlichen Band "Make Up

Your Mind" (MUYM) aus Holland den Samstagabend zu einem echten Highlight

machen.

11.09.2009: selk_news

Zur Begrüßung Pizza satt und am Samstag Konzert mit "Make Up Your Mind"

Jugendfestival im Oktober in Wolfhagen

 

Homberg/Efze, 11.09.2009 - selk - Der Vertrag ist unterschrieben, nun

ist es offiziell: Die bekannte christliche Band "Make Up Your Mind"

(MUYM) aus Holland gibt am Samstagabend (10. Oktober) ein exklusives

Konzert für die Teilnehmenden des Jugendfestivals der Selbständigen

Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK). Damit ist das Jugendfestival in

Wolfhagen, das von Freitag, dem 09. Oktober bis zum Montag, dem 12.

Oktober vom Jugendwerk der SELK veranstaltet wird, um eine echte

Attraktion reicher!

 

Die jungen Holländer, die seit der letzten Jahrtausendwende zusammen

auftreten, stellen sich selbst so vor: "Raving guitars, grooving beats,

an energetic horn section and a lead singer who’s hard to keep track of,

while jumping and bouncing around on stage." Die sieben engagierten

Christen sorgen mit einem Mix aus Ska, Punk, Rock und Dixie Swing für

richtig gute Party-Stimmung. Wer sich schon mal vorfreuen will, findet

die Band unter: www.makeupyourmind.nl.

 

Da diese schöne Neuigkeit erst jetzt verbreitet werden kann und da

einige Bundesländer die Ferien noch gar nicht (lange) hinter sich haben,

hat sich das Vorbereitungs-Team dazu entschlossen, den Anmeldeschluss

für den günstigeren Teilnehemerbeitrag und für den Busshuttle um eine

Woche zu verlängern. Das bedeutet, wer sich bis zum 23. September

anmeldet, kann sich noch für den Busshuttle anmelden und bezahlt nur

44,- Euro für das Festival.

 

Übrigens: Als besondere Willkommensgeste wird es am Anreiseabend "Pizza

satt" zu essen geben. - Wer sich jetzt noch nicht anmeldet, ist selber Schuld.

Das Jugendfestival ist eine Veranstaltung des Jugendwerkes der SELK und wird von einer sehr engagierten Arbeitsgruppe aus Pfarrern und ehrenamtlichen jungen Erwachsenen vorbereitet.

 

Informationen über die SELK sind unter www.selk.de zu finden. Informationen zum Jugendwerk der SELK unter www.selk-jugend.de.

IBAN:

DE60 4926 2364 0077 0110 00

BIC: GENODEM1SNA

weitere Informationen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013-2017 Jugendfestival